Flaschen-Skandal in London Zuschauer klauen Marathon-Läufern das Wasser!

Am diesjährigen London-Marathon machten nicht nur die Läufer von sich zu sprechen, sondern auch die Zuschauer. Diese stürzten sich nämlich während des Rennens auf die Wasservorräte der Sportler.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Revolution des Alters Bald werden wir 125!
2 1 Million Sicherheitskosten pro Tag! New Yorker wollen Melania Trump...
3 Auf dem Heimweg vergewaltigt und getötet Die letzten Momente im...

News

teilen
teilen
26 shares
10 Kommentare
Fehler
Melden

10 Kommentare
  • Nepomuk  Galliker aus Sursee
    26.04.2016
    Also, ich habe keine Briten gesehen auf dem Video.
    Kommt mir eher wie Angola oder Namibia oder Kenia vor.
    Ausser die Läufer, die würde ich doch noch eher dem Britischen Volk zuordnen!
  • carmensita  benzola aus zürich
    26.04.2016
    so etwas wird immer mehr vorkommen den seit die privatisierungen ( die auch hier ein thema ist ) von wasser hat man an den brunnen kein trinkbares wasser mehr ..die regierungen lassen es zu das die multinationalen das wasser aufkaufen und für höher preise als vorher verkaufen, bald gibt es in der ganzen welt kein gratis wasser mehr...wenn keline einkommen kein geld haben um wasser zu kaufen was sollen die dann trinken?... es wird immer schlimmer mit diesen privatisierungen, strohm,wasser,
  • carmensita  benzola aus zürich
    26.04.2016
    so etwas wird immer mehr vorkommen den seit die privatisierungen ( die auch hier ein thema ist ) von wasser hat man an den brunnen kein trinkbares wasser mehr ..die regierungen lassen es zu das die multinationalen das wasser aufkaufen und für höher preise als vorher verkaufen, bald gibt es in der ganzen welt kein gratis wasser mehr...wenn keline einkommen kein geld haben um wasser zu kaufen was sollen die dann trinken?... es wird immer schlimmer mit diesen privatisierungen, strohm,wasser,
  • carmensita  benzola aus zürich
    26.04.2016
    so etwas wird immer mehr vorkommen den seit die privatisierungen ( die auch hier ein thema ist ) von wasser hat man nicht an den brunnen trinkbares wasser mehr ..die regirungen lassen es zu das
    die multinationalen das wasser aufkaufen und für höher preise als vorher.. bald gibt es in der ganzen welt kein gratis wasser mehr...wenn keline einkommen kein geld haben um wasser zu kaufen was sollen die dann trinken?... es wird immer schlimmer mit diesen privatisierungen, strohm,wasser,gas...
  • Marco  Weber 26.04.2016
    Vieleicht war der Marathon auch schon so gut wie vorbei! Denn so wie der Abfall an den Seiten der Strasse aussieht, sind da schon 1-2 Läufer durchgekommen! Und wiso das Wasser nicht verschenken? Schadet doch niemandem?
    • Köbi  Karrer 26.04.2016
      Woher wissen Sie das? Waren Sie dabei oder Spekulieren Sie hier nur?
    • hans  meier aus Zürich
      26.04.2016
      @karrer. Spekulieren oder nicht. Die Aussage scheint logisch und auf dem Film sieht man auch noch "Läufer" welche langsam gehen. Werden wohl keine Eliteläufer sein lol. Es freut mich das Herr Weber etwas hinterfragt im Gegensatz zu den Määä Menschen.