Festnahmen kurdischer Oppositioneller Protestveranstaltung in Köln

Zur Protestveranstaltung in Köln gegen die Festnahmen kurdischer Oppositioneller in der Türkei kamen bis zum frühen Nachmittag weniger Menschen, als erwartet. In der Türkei selbst ging die Polizei unterdessen mit Tränengas gegen eine Solidaritäts-Demo für die Zeitung «Cumhuriyet» vor.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Ihre Twitter-Nachrichten aus Aleppo berühren die Welt Bana (7) ist «in...
2 Nach mysteriöser neunmonatiger Absenz Kims Frau aus der Versenkung geholt
3 Helikopter-Absturz in Brasilien Braut stirbt auf dem Weg zum Altar

News

teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Othmar   Huber 06.11.2016
    Eigentlich gibts dazu nur eine Antwort! Alle die meinen sich zu den Problemen äussern zu müssen, sollten ein Gratis - Ticket für die Reise in die Türkey erhalten. Da haben Sie ja die Gelegenheit, Ihre Meinung in einer Demonstration darzulegen. Dies in unseren anderen europäischen Ländern zu tun "bringt gar nichts", ausser dass die Bürger dieser Länder sich diese zum Teil gewalttätigen Ausraster ein paar straffällige Personen in den Knast müssen.