Ex-Kindersoldat erzählt «Ich unterdrücke das Gefühl, töten zu müssen»

Seit den 80er Jahren entführte die Lord’s Resistance Army im Norden Ugandas 30'000 Kinder. Kindern, die entkommen konnten, fällt es oft schwer, das Töten zu vergessen und sich in die Gesellschaft zu integrieren. Ein Fussballclub für ehemalige Kindersoldaten soll dabei helfen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Kleinflugzeug in Basel abgestürzt Flughafen bestätigt Todesopfer
2 Urner haben die tiefsten Medikamentenkosten der Schweiz Darum sind wir...
3 Konsumentenschützer warnen vor Spielzeug Hacker belauschen Kinder...

News

teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
Publiziert am 17.02.2016 | Aktualisiert am 08.12.2016

1 Kommentare
  • John  Livers aus St.Gallen
    17.02.2016
    Kommt alle her in die Schweiz wir haben ein riesen Heer an Therapeuten die Beschäftigt werden wollen. Auch am Geld fehlt es nicht, es wird euch alles bezahlt.