Er wollte nur den Sturm einfangen Mega-Blitz schlägt direkt neben Amateurfilmer ein

Ein Sturm zieht sich über den Hafen und zwei Männer wollen Aufnahmen vom düsteren Wetter machen. Doch da schlägt ein Blitz direkt neben ihnen ein.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Zahlen Sie es bloss nicht in Raten! Wucherzins fürs GA
2 Nummernschild-Auktion Wallis will mit «VS 1» Kohle machen
3 Die WTO in Genf zittert Machtlos gegen Trump

News

teilen
teilen
3 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 01.02.2016 | Aktualisiert am 08.12.2016

2 Kommentare
  • Dieter  Kohler aus Basel
    01.02.2016
    Der Blitz schlägt am anderen Seeufer ein. Das Weisse ist der Lichtreflex auf dem Wasser.
    Wenn er wirklich neben den Leuten eingeschlagen hätte, wären sie nicht mehr aufgestanden...
    • Mosimann  Beat 02.02.2016
      Da muss ich leider widersprechen. Wäre der Blitz am anderen Seeufer eingeschlagen, hätte es viel länger gedauert bis zum Donner. Das war wirklich extrem nahe!