«Dieses Kack-Spiel!»  Pokémon-Spieler rast in Polizeiauto

Polizisten in Baltimore im US-Bundesstaat Maryland stehen vor ihrem Auto und unterhalten sich. Plötzlich rast ein anderes Auto ungebremst in den Wagen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Konsumentenschützer warnen vor Spielzeug Hacker belauschen Kinder über...
2 Bundesrat zeigt Herz vor Weihnachten Nochmals 2000 syrische Flüchtlinge
3 Ein Toter bei Absturz in Basel-Mulhouse Unglücks-Flugzeug krachte...

News

teilen
teilen
28 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
Publiziert am 20.07.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

1 Kommentare
  • Alexandra  Weber aus Kloten
    21.07.2016
    Ja das wird gewaltig zunehmen - was ist denn eigentlich los - die Behörden ????? Eingreifen - Pokemon auf öffentlichem Grund und wenn der Spieler in Bewegung ist, MUSS das Spiel in der Schweiz verboten sein.
    ewz