Dieser Kühlergrill treibt Tierschützer zur Weissglut Hai-ai-ai!

Im Auto wahr wohl nicht genug Platz für seinen Fang, darum befestigte ein Australier den Tigerhai auf dem Kühlergrill seines Autos. Jetzt droht dem Hai-Killer eine saftige Busse.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Ärger mit China Trump telefoniert mit Taiwan
2 Wucher-Pille für 2 Franken Australische Schüler blamieren Abzocker Shkreli
3 1 Million Sicherheitskosten pro Tag! New Yorker wollen Melania Trump...

News

teilen
teilen
29 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

4 Kommentare
  • Michael  Falk , via Facebook 07.01.2016
    Es geht um die Ehrfurcht ...auch vor einem toten Tier. Das ist ganz einfach pietätlos
  • Ewald  Rindlisbacher aus Grayland
    07.01.2016
    Ist doch wohl Wurscht wo der tote Hai transportiert wird. Auch im Auto drin ist er Tot. Was soll das Theather.
    • Jens  Gwerder 07.01.2016
      Sie haben wohl nicht richtig zugehört. So ein grosser Tigerhai ist geschützt und aus ihrem Kommentar kann ich herauslesen, dass sie kein grosser Tierfreund sind.
    • Serafina  Maurer 07.01.2016
      Es geht darum, dass die Tigerhaie dieser Grösse geschützt sind....