Diese Landung geht wortwörtlich schief Ryanair-Maschine muss durchstarten

Aufgrund starken Windes musste eine Ryanair-Maschine die Landung vor Dublin abbrechen und wieder an Höhe gewinnen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Chemiewolke über Pharma-Stadt? Schüler müssen wegen Rätsel-Gestank...
2 Kleinflugzeug in Basel abgestürzt Flughafen bestätigt Todesopfer
3 Urner haben die tiefsten Medikamentenkosten der Schweiz Darum sind...

News

teilen
teilen
31 shares
7 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 02.01.2016 | Aktualisiert um 09:37 Uhr

7 Kommentare
  • Larry  Kaufmann 02.01.2016
    Nicht "News" sondern ein völlig normaler Go-Around bei starkem, böigem Wind wenn die Maschine vor dem Aufsetzen nicht korrekt auf die Piste ausgerichtet werden kann. Kann bei allen Flugzeugen/Airlines und allen Piloten vorkommen denn Wind ist nicht immer berechenbar. Unfälle passieren wenn die Crew trotzdem versucht zu landen.
  • Alfred  Neumann 02.01.2016
    Was? Das war jetzt das mit Abstand langweiligste Video welches ich bis jetzt gesehen habe... Bisschen Wind, etwas weggedrückt, Schub geben und nochmal von vorne. Passiert x- Mal pro Tag
  • Anna  Rusch 02.01.2016
    Im Internet wird seit Jahren vor Rayanair und Easyjet gewarnt, weil die Wartung der Flugzeuge und deren Angebot und Leistung ein Skandal sind! Warum solche Maschinen nicht auf die schwarze Liste kommen und ein Verbot für die Schweiz auferlegt bekommen,ist ein Rätsel! Geiz ist nicht geil, hier ist es lebensgefährlich jedes Mal, dass sind keine Einzelfälle, dass sind Standartvorkommnisse!
    • Hans  Leser 02.01.2016
      @Anna Rusch - Da ist wohl etwas durcheinander geraten: Was schwierige Wetterverhältnisse Seitenwind bei der Landung mit der Wartung eines Flugzeuges zu tun haben sollen, erschliesst sich mir nicht. Auch ein gut gewartetes Flugzeug wird mit zu starkem Seitenwind durchstarten. Dazu sind die Piloten geschult.
    • Rolf  Fritz 02.01.2016
      Was haben starke Winde mit Rayanair oder Easyjet zu tun? Arbeiten Sie bei der Swiss?
    • Bernd  Lehnherr , via Facebook 02.01.2016
      Das passiert Flugzeugen anderer Fluggesellschaften,bei Sturm ebenfalls.Das hat mit Rayanair nicht viel zu tun.Vor ein paar Jahren ist mir das bei der Landung in Zuerich im November auch schon passiert,das wir kurz vor Landung,hin und her vom Sturm geschoben wurden.Es war keine Rayanair.
    • Thomas  Irgendwas 02.01.2016
      Schwachsinn! Die Wartung der Ryanair-Flugzeugen entspricht den EU-Richtlinien. Deren Flugzeuge werden, wie Flugzeuge anderer Fluggesellschaften, oft kontrolliert. Außerdem ist noch nie ein Ryanair-Flugzeug abgestürzt. Und zu "Geiz ist geil" wollte ich Sie darüber informieren, dass die LUFTHANSA ihre Flugzeuge u.a. in Ungarn, Bulgarien und Puerto Rico wartet. Warum wohl ?
Sie haben noch 500 Zeichen übrig.