Diebe erbeuten eine halbe Million Franken Raubüberfall auf Schweizer Uhrenfirma in Paris

Der Überfall auf den Sitz der Schweizer Luxusuhrenmarke Girard-Perregaux in Paris hat sich für diese Diebe gelohnt: Mit rund zehn Uhren und damit einer halben Million Franken Beute machten sie sich davon.

Uhrenfirma Girard-Perregaux: Raubüberfall auf Firmensitz in Paris play
Die Diebe klauten Luxusuhren der Schweizer Marke Girard-Perregaux in Paris. (Symbolbild) WALTER BIERI

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Zahlen Sie es bloss nicht in Raten! Wucherzins fürs GA
2 Nummernschild-Auktion Wallis will mit «VS 1» Kohle machen
3 Die WTO in Genf zittert Machtlos gegen Trump

News

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Zwei Täter haben am Donnerstagnachmittag in der Rue de la Paix in Paris einen Raubüberfall auf den Sitz der Schweizer Luxusuhrenmarke Girard-Perregaux verübt. Sie machten eine Beute im Wert von rund einer halben Million Euro.

Der Überfall ereignete sich gegen 17.00 Uhr. Die zwei Männer hätten sich als Kuriere ausgegeben und so Einlass in die Räumlichkeiten des Uhrengeschäfts erhalten, hiess es aus einer Polizeiquelle. Drinnen bedrohten sie das Personal mit Pfefferspray. Mit rund zehn Uhren machten sie sich davon. (SDA)

Publiziert am 20.10.2016 | Aktualisiert am 03.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS