«Das ist keine Warnung»  Anonymous erklärt Trump den Krieg

In einem anfangs März veröffentlichten Video auf Youtube erklärt «Anonymous» Donald Trump den Krieg. Die Hackergruppe will mit der Zerstörung der Websites des Immobilien-Moguls seine gesamte Wahlkampagne zerlegen. 

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Ärger mit China Trump telefoniert mit Taiwan
2 Wucher-Pille für 2 Franken Australische Schüler blamieren Abzocker Shkreli
3 1 Million Sicherheitskosten pro Tag! New Yorker wollen Melania Trump...

News

teilen
teilen
9 shares
14 Kommentare
Fehler
Melden

14 Kommentare
  • Felix  Kübler aus Schlieren
    17.03.2016
    Jungs - es gäbe wichtigeres zu zerstören !!!
  • Snoopy  Brown 17.03.2016
    Toll, ich freue mich, denn die haben ja schon Scienthology komplet in die Knie gezwungen und in den Konkurs gebracht. Nicht zu vergessen ist auch die absolute Vernichtung des IS, von dem man jetzt auch nichts mehr hört. Vielen Dank ihr lieben Hackerjungs ;-)
  • michel  koeb 17.03.2016
    Sie wollten schon die IS zerstören und was ist geschehen ? NICHTS !
    • Hubsyn  - aus Tamins
      17.03.2016
      Das wollten aber USA, Russlang, Deutschland, Frankreich und viele weitere Staaten auch und dort ist ebenfalls nichts geschehen. Es mag vielfach nur ein Tropfen auf den heissen Stein sein, aber es hilft immer noch mehr als in einer Kommentarspalte über andere her zu ziehen. Zudem kann jeder Anonymous sein, wenn er will. Also ist nicht davon auszugehen, dass es sich um dieselben handelt, die den IS zerstören wollen.
  • Anna  Rusch 17.03.2016
    Fortsetzung folgt...lassen wir uns überraschen!
  • Ricco  Mosmeyr aus Zürich
    17.03.2016
    Die Technologie lässt Gruppierungen wie Anonymus zusehends zu "Faschisten der Neuzeit" werden, alle Macht der Digitalen Revolution 4.0, ihrer Wegbereiter und Technokraten.