«Dafür habe ich Sie nicht eingeladen» Diese Pfarrerin bringt Trump zum Schweigen

Donald Trump ist dafür bekannt, selten zu schweigen. Bei seinem gestrigen Auftritt in der Stadt Flint zeigte ihm eine Pfarrerin aber ganz deutlich, wo für sie die Grenzen liegen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Postkarten für behinderte Denise Facebook-Aufruf berührt die Schweiz
2 Am WEF hielt der US-Vizepräsident seine letzte Rede Biden warnt vor Trump
3 Graubünden knapp geschlagen Die beliebtesten Skigebiete der Schweiz

News

teilen
teilen
0 shares
7 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 15.09.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

7 Kommentare
  • John  Stein , via Facebook 15.09.2016
    Was erwartet man, der Mann will im November Präsident werden.
  • Manfred  Grieshaber aus Zollikon
    15.09.2016
    Da ist Herr Trump nicht allein: Als bei uns in Deutschland mal wieder Hochwasser war ließ sich der Innenminister (Dienstherr des THW, das was hier der Zivilschutz ist) in einem THW-Boot durch die überfluteten Strassen fahren, mit Fernsehteam. Dann sagte er das wer im Hochwassergebiet wohnt immer mit Schäden an seinem Eigentum zu rechnen habe. Da erhob sich der Mann am Ruder (er wohnte dort), holte aus und drohte: "Noch ein Wort und ich hau dich aus dem Boot." Damit war das Interview zu Ende.