Costa Concordia: Glocke spurlos verschwunden

Eine rund 30 Kilo schwere goldene Glocke, Symbol des vor der toskanischen Insel Giglio verunglückten Luxusliners, ist seit einigen Tagen nicht mehr auffindbar. Die Glocke befand sich im gesunkenen Teil der Costa Concordia in acht Metern Tiefe.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Chemiewolke über Pharma-Stadt? Schüler müssen wegen Rätsel-Gestank...
2 Kleinflugzeug in Basel abgestürzt Flughafen bestätigt Todesopfer
3 Urner haben die tiefsten Medikamentenkosten der Schweiz Darum sind...

News

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden