Chris von Rohr am Sechseläuten «Gibt genug Blumen, Alkohol, Frauen und Pferdescheisse»

Das traditionelle Zürcher Frühlingsfest findet dieses Jahr im Regen statt. Die rund 3500 Zünfter und prominenten Gäste versuchen, in ihren historischen Kostümen dem Regen zu trotzen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Adieu Whatsapp Auf diesen Handys ist im Januar Schluss
2 Chemiewolke über Pharma-Stadt? Schüler müssen wegen Rätsel-Gestank...
3 Kosten von 4 Milliarden Dollar! Trump stoppt neue Air Force One

News

teilen
teilen
18 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 18.04.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

2 Kommentare
  • Anna  Rusch 19.04.2016
    Man könnte diese Spektakel auf einem Feld irgendwo veranstalten, denn es verkommt immer mehr zu einem sehen und gesehen zu werden! Dass ist keine Tradition mehr im eigentlichen Sinn, dass ist ein Schaulaufen der Eitelkeiten...
  • Annemay  Ruhstaller 19.04.2016
    Das Sechseläuten verkommt immer mehr zu einer grossen Fete von sog. "Promis", welchen man dann noch eine Plattform gibt, sich zu äussern. Man erinnere sich doch an dieses Fest der Zuercher Bürgerlichen, wo doch all diese linken Mediensternchen nichts zu suchen haben. Ihre Kommentare reichen ja meistens nicht über "cool" oder "geil" hinaus.
Sie haben noch 500 Zeichen übrig.