Bundespräsident Schneider-Ammann zum 1. August «Wir müssen Freiheit und Sicherheit verteidigen»

Bundespräsident Johann Schneider-Ammann hat an seiner Radioansprache zum 1. August lobende Wort an die Schweiz gerichtet. Das Land sei nicht nur ein winziger Fleck auf der Weltkarte. Vielmehr sei es ein «erfolgreicher und geschätzter Partner».

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Postkarten für behinderte Denise Facebook-Aufruf berührt die Schweiz
2 Mit Pfefferspray und Schlägen Erbitterter Scheidungskrieg um Hund
3 Bisen-Spuk bei bis zu 140 km/h Frieren heute wieder die Autos an?

News

teilen
teilen
40 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
Publiziert am 02.08.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

1 Kommentare
  • Michael  Koch 02.08.2016
    Freiheit und Sicherheit verteidigen? Aauf jeden Fall!
    Aber auch die Werte der Schweiz müssen verteidigt werden, derzeit läuft es ehr in Richtung, Werte verkaufen und Traditionen aufgeben!