Brutale Hunde-Attacke Mutter rettet Sohn vor bissigen Vierbeinern

Was im ersten Moment aussah wie ein Spiel hat schlimme Folgen für einen 2-jährigen Jungen und seine Mutter. Die beiden werden von zwei aggressiven Hunden angegriffen. Die verzweifelte Mutter probiert alles um ihren kleinen Jungen vor den Bissen zu schützen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Revolution des Alters Bald werden wir 125!
2 1 Million Sicherheitskosten pro Tag! New Yorker wollen Melania Trump...
3 Auf dem Heimweg vergewaltigt und getötet Die letzten Momente im...

News

teilen
teilen
0 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

4 Kommentare
  • Antoinette  Schmid 13.11.2016
    jetzt aber eine Frage: was hat der Junge den Hunden angetan? Keine Hunde beissen ohne Grund....was hat der Bub den Hunden getan?
    • Walter  Vetter , via Facebook 13.11.2016
      Antoinette Schmid: Sie haben nicht die geringste Ahnung von Hunden. Kein normaler Hund greift ein Kleinkind an, im Gegenteil, er verteidigt die Kinder. Das habe ich mit 5 Jahren am eigenen Leibe erfahren Nur Hunde mit einem schlechten Charakter ( meistens vom Besitzer übernommen) tun dies
    • Susanne  Reich 13.11.2016
      Wie lange geht es noch, bis auch der letzte Hündeler begreift, dass dies nicht alle Schosstierchen sind sondern verschiedene Charaktere haben wie wir Menschen? Nur weil man es nicht glauben will, heisst es noch nicht, dass es nicht wahr ist.
  • Zara  Wyss 13.11.2016
    schlimmer kann eine Katze ein Kind attackieren. Wo ich wohne im Tessin ist eine Katze ( krank oder psychisch daneben) erst auf meinen Hund... ein paar Tage auf ein Kind los