Brandgefahr! Samsung Galaxy Note 7 sofort ausschalten

WASHINGTON (USA) - Achtung Brandgefahr! Die US-Konsumentenschutzbehörde CPSC warnt Besitzer des neuen Smartphones Samsung Galaxy Note 7 vor der Benutzung des Geräts. Kunden sollten die Handys wegen Brandgefahr bis auf Weiteres ausschalten.

A Samsung Electronics' Galaxy Note 7 new smartphone is displayed at its store in Seoul play
Die US-Konsumentenschutzbehörde CPSC warnt Besitzer des neuen Smartphones Samsung Galaxy Note 7 vor der Benutzung des Geräts. REUTERS

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nach Facebook-Aufruf zum Geburtstag 31 Kisten Post für behinderte Denise
2 Erste Amtshandlung Trump kippt «Obamacare»
3 So dramatisch war die Rettung von Giorgia G. (22) aus Rapperswil SG ...

News

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
117 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Die US-Konsumentenschutzbehörde CPSC warnt Besitzer des neuen Smartphones Samsung Galaxy Note 7 vor der Benutzung des Geräts. Kunden sollten die Handys wegen Brandgefahr bis auf Weiteres ausschalten, teilte die Behörde am Freitag mit.

Die Besitzer der Telefone sollten so schnell wie möglich offiziell zur Rückgabe ihrer Geräte aufgefordert werden. Die Behörde arbeite bei diesem Schritt mit dem südkoreanischen Hersteller zusammen.

Zuvor hatte die US-Flugaufsicht FAA Passagiere aus Sicherheitsgründen davor gewarnt, das neue Samsung-Smartphone Galaxy Note 7 während des Fluges anzuschalten oder zu laden. Samsung hatte nach Berichten über eine Brandgefahr durch fehlerhafte Akkus eine umfangreiche Rückrufaktion gestartet. Die FAA empfahl zugleich, die Mobiltelefone nicht im Gepäck aufzugeben.

Samsung reagierte darauf mit der Ankündigung, die Auslieferung neuer Geräte noch in dieser Woche zu beschleunigen. Ziel sei es, Sicherheitsbedenken zu entschärfen und Unannehmlichkeiten für die Kunden zu verringern. (SDA)

Publiziert am 10.09.2016 | Aktualisiert am 04.10.2016
teilen
teilen
117 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

3 Kommentare
  • Marco  Hanhart aus Frauenfeld
    10.09.2016
    Ach, Samsung hat doch bereits vor Tagen die Geräte zurückgerufen, was soll das also?
    Und meine Hose hat übrigens noch immer kein Feuer gefangen obwohl sich mein Note meist in der Gesässtasche befindet, es änderte auch kein zeitgleiches Hinschauen, auf die vorbeigehenden Miniröcke, bis jetzt nichts.
    • Markus  Schweizer 10.09.2016
      Nein hat sie eben nicht. Die haben nur angekündigt es tun o wollen. Wieso sonst kam wohl die Warnung raus. Weil eben noch einige Note / da draussen sind die nicht zurück gezogen wurde. Wobei bei der geringen Verkaufsmenge sollte das ja kein Problem sein.
    • Adrian  Schädeli aus Lausen
      10.09.2016
      @Markus Schweizer, erzählen Sie nicht so einen Quatsch. Samsung hat schon letzte Woche den offiziellen Rückruf gestartet. Was kann den Samsung dafür wenn nicht alle ihr Note 7 zurück geben? Der Rückruf stand in den Medien, auf der Samsung Page und auf den Provider Pagen. Also was sollen sie noch mehr tun, Flugblätter verteilen?