Blutbad in Tunesien: Touristin erzählt vom Angriff

Eine französische Touristin erzählt, wie sie das Attentat auf ein Museum in Tunesien miterlebt hat, bei dem 21 Menschen ums Leben gekommen sind. Sie glaubt zuerst, es sei eine Statue umgekippt, erst später merkt sie, dass es sich um Schüsse handelte.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Adieu Whatsapp Auf diesen Handys ist im Januar Schluss
2 Chemiewolke über Pharma-Stadt? Schüler müssen wegen Rätsel-Gestank...
3 Kosten von 4 Milliarden Dollar! Trump stoppt neue Air Force One

News

teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden