Beschränkung auf 500 Gäste Regierung schiebt dem afghanischen Hochzeitswahn den Riegel

Die Afghanen lieben ihre Hochzeiten opulent und scheuen keine Ausgaben. Mehr als 25.000 Euro kostet eine Hochzeit im Durchschnitt. Dem will die Regierung nun einen Riegel vorschieben.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Ärger mit China Trump telefoniert mit Taiwan
2 Wucher-Pille für 20 Franken Australische Schüler blamieren Abzocker...
3 Eröffnungsfeier in Zürich-Oerlikon Der modernste Bahnhof der Schweiz

News

teilen
teilen
15 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • Gion  Ragaz 11.12.2015
    Das ist ja auch mal eine gute Nachricht und zeigt, dass das Bild, das wir uns im Westen vom Leben in anderen Ländern machen, oftmals zu schwarz ist. Diesen Eindruck hatte ich auch kürzlich, als ich in den "Obersee Nachrichten" ein Interview mit dem Journalisten Eugen Sorge las, der kürzlich Eritrea bereiste.
  • Hans  Keller aus St. Gallen
    11.12.2015
    Ich gehe davon aus, dass das hier kein Thema ist. Aber, man weiss ja nie ...
  • Marlies  Hess aus Langenthal
    11.12.2015
    Gibt es in der CH so grosse Häuser für solche Riesenfeste? Gibt ja inzwischen viele Afghanen in der CH.