Bei Stierkampffestival in Peru Über 20 Menschen verletzt

Beim Stierkampffestival in der peruanischen Region Huancavelica sind so viele Menschen verletzt worden, wie lange nicht. Allein in den ersten drei Tagen des Festivals wurden mindestens 23 Menschen verletzt, neun von ihnen schwer.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Wucher-Pille für 20 Franken Australische Schüler blamieren Abzocker Shkreli
2 Eröffnungsfeier in Zürich-Oerlikon Der modernste Bahnhof der Schweiz
3 Chauffeur (60) baut Horror-Unfall im Tunnel Kilometerlanger Stau vor...

News

teilen
teilen
50 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • Timea  Gitzelmann-Kertész , via Facebook 21.05.2016
    Geschieht ihnen ganz recht! Die sollten vielleicht gar nicht überleben! Wer ein Tier zu belustigung quält soll es nicht besser haben!
  • Susanne  Reich 21.05.2016
    Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um! Weshalb das Geschrei und Entsetzen? Diese Leute haben es gesucht, die Stiere nicht!
    Die Menschen werden wieder gesund gepflegt und die Stiere?...