Basejump-Profi knallt in Felsen

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Adieu Whatsapp Auf diesen Handys ist im Januar Schluss
2 Ihre Twitter-Nachrichten aus Aleppo berühren die Welt Bana (7) ist «in...
3 Nach mysteriöser neunmonatiger Absenz Kims Frau aus der Versenkung...

News

teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden
Jeb Corliss hatte riesiges Glück. Der bekannte amerikanische Basejumper springt am Montag in einem Wingsuit vom Tafelberg in Kapstadt. Dabei streift er einen Felsen und stürzt rund 60 Meter in die Tiefe. Freunde und Mitglieder einer anwesenden Filmcrew befürchten umgehend das Schlimmste. Corliss schafft es aber wohl noch, seinen Rettungsschirm zu öffnen, der dann den Aufprall bremst. Mit gebrochenen Beinen wird der 35-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Publiziert am 19.01.2012 | Aktualisiert am 06.12.2016

Sie haben noch 500 Zeichen übrig.