Autistischer Junge irrt tagelang durch den Wald

Nach fünf Tagen und vier langen Nächten im australischen Busch konnten Rettungskräfte einen autistischen Jungen retten. Der elfjährige Knabe war völlig erschöpft und dehydriert. Er hatte sich letzte Woche beim Verstecken spielen verlaufen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Stress mit Mama und Schule? «Nach wie vor fehlt jede Spur von Silas»
2 15 Monate bedingt für Kikos Gefängniswärterin Angela Magdici (33) muss...
3 Die WTO in Genf zittert Machtlos gegen Trump

News

teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden
Publiziert am 07.04.2015 | Aktualisiert am 12.12.2016