Ausschreitungen nach Fussballspiel Polizist tritt Fan

Anhänger des englischen Fussballclub Birmingham City provozieren nach einem Spiel die Polizei. Einer der Ordnungshüter verliert dabei die Nerven und tritt einen am Boden liegenden Fan mit den Füssen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Revolution des Alters Bald werden wir 125!
2 Auf dem Heimweg vergewaltigt und getötet Die letzten Momente im Leben...
3 Nach mysteriöser neunmonatiger Absenz Kims Frau aus der Versenkung...

News

teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • Paul  Entlebucher 06.11.2016
    Und, wo genau ist hier das Problem? Die "Fussballfans" wenden Gewalt an und provozieren demnach auch eine Reaktion. Kennen Sie den Begriff "Ursache und Wirkung"???
  • Patrik  Müller 05.11.2016
    Bei genauer Betrachtung sieht man, dass es bei diesen 2 Tätlichkeiten, 2 verschiedene Polizisten sind. Wobei, bei der 2. Handlung nicht klar zu erkennen ist, ob der Polizist nur das Handy des am Boden liegenden wegkickt, oder auch sein Körper dabei berührt wird. Wie dem auch sei, der erste Schubser ist völlig unnötig. Sowie auch die ganze "Veranstaltung" sinnlos ist und die fehlerhafte Berichterstattung darüber ebenfalls! Konsequenterweise, ist mein Kommentar demnach auch sinnlos! Gute Nacht :-)