Zugunglück 22 Verletzte bei Zugunglück in Serbien

Belgrad – Beim Zusammenstoss eines Personenzuges und eines Güterzuges in der Nähe der serbischen Stadt Novi Sad sind am Mittwochabend 22 Menschen verletzt worden. Unter den Verletzten waren fünf Kinder, wie die Zeitung «Blic» auf ihrer Website berichtete.

Zugunglück in Serbien: Zusammenstoss zweier Züge fordert 22 Verletze play
Auf den vorausfahrenden Güterzug aufgefahren: Unfall auf Schienen in Serbien. (Symbolbild) KEYSTONE/EPA DPA/FRISO GENTSCH

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Trump erträgt die Wahrheit nicht «Noch nie wohnten so viele Menschen...
2 Sie spielten Billard, als die Schneewalze kam Hotel-Kinder überlebten...
3 Pannenhandy Galaxy Note 7 Samsung bestätigt Akku als Brandherd

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden

Nach ersten Ermittlungen hatte der Personenzug den letzten Waggon des vorausfahrenden Güterzugs gerammt. Möglicherweise hätten schlechte Sicht und schlechtes Wetter zu dem Unfall beigetragen. (SDA)

Publiziert am 12.01.2017 | Aktualisiert am 12.01.2017
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden