Vor ägyptischer Küste Mehr als 100 Tote bei Flüchtlingstragödie

Am Mittwoch sind vor der ägyptischen Küster mindestens 112 Menschen ums Leben gekommen. Unzählige werden weiterhin vermisst.

Vor Ägypten sinkt Flüchtlings-Boot: Mehr als 100 Tote play
Einige Flüchtlinge konnten gerettet werden. Eman Helal

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Genf, Sydney, Washington Frauen marschieren gegen Trump
2 Sie spielten Billard, als die Schneewalze kam Hotel-Kinder überlebten...
3 Trump erträgt die Wahrheit nicht «Noch nie wohnten so viele Menschen...

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
3 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Der Untergang eines Flüchtlingsbootes vor der ägyptischen Mittelmeerküste am Mittwoch hat mindestens 112 Menschen das Leben gekostet. Helfer hätten am Freitag Dutzende weitere Leichen geborgen, sagte ein Sprecher des ägyptischen Gesundheitsministeriums.

Viele Schiffbrüchige würden noch vermisst, die Zahl der Toten werde deshalb voraussichtlich weiter steigen. Das Boot mit bis zu 600 Menschen an Bord war nahe der Stadt Alexandria gekentert.

Bei der Fahrt über das Mittelmeer Richtung Europa sterben immer wieder Flüchtlinge, weil die Boote überfüllt und schrottreif sind. (SDA)

Publiziert am 23.09.2016 | Aktualisiert am 08.10.2016
teilen
teilen
3 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

1 Kommentare
  • Peter  Wegmüller 23.09.2016
    Je mehr wir aufnehmen umso mehr werden kommen, umso mehr werden sterben. Macht dem Asylwahnsinn endlich ein ende