Vatikan Papst Franziskus mit «Bambi» ausgezeichnet

München/Vatikanstadt – Papst Franziskus ist mit dem Medienpreis «Bambi» ausgezeichnet worden. Die Jury begründete die Auszeichnung mit der «grossen praktizierten Nächstenliebe des Papstes zu den Ärmsten der Welt».

Papst Franziskus: Mit Medienpreis mit «Bambi» ausgezeichnet play
Praktizierte Nächstenliebe - dafür wurde Papst Franziskus nun ausgezeichnet. KEYSTONE/AP/PABLO MARTINEZ MONSIVAIS

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Papa hat sich vertwittert Trump lobt die falsche Ivanka
2 Öffentlicher Verkehr auf dem Handy Briten jagen Porno-Pendler
3 Dritter Rekord in Folge 2016 war das heisseste Jahr der Geschichte

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Das Kirchenoberhaupt nahm den Preis bereits am Donnerstag in Rom entgegen, wie laut Kathpress die «Hubert Burda Media» als Preisstifterin am Freitag in München bekanntgab. Überbringerin des «Bambi» im Apostolischen Palast war die in Berlin lebende syrische Schwimmsportlerin Yusra Mardini, die bei den Olympischen Spielen in Rio im Flüchtlingsteam angetreten war.

Die Verleihung des Bambi an Papst Franziskus wird am kommenden Donnerstag während der Live-Sendung «Bambi 2016» im deutschen Fernsehen zu sehen sein. (SDA)

Publiziert am 11.11.2016 | Aktualisiert am 11.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden