In ganz Amerika Frauen demonstrieren vor Trumps Immobilien

NEW YORK - Angesichts sexistischer und frauenfeindlicher Äusserungen von Donald Trump haben rund 100 Frauen vor dem Trump-Tower an der 5th Avenue in Manhattan demonstriert. Auch in anderen Bundesstaaten demonstrierten Frauen gegen den Präsidentschaftskandidaten.

Donald Trump: Hunderte Frauen demonstrieren vor Trump-Gebäuden play
Vor dem eigenen Haus: Donald Trump muss Frauen-Protest in Manhattan hinnehmen. Keystone

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Mindestlohngegner Fast Food-Chef soll Trumps Arbeitsminister werden
2 «Celebrity Apprentice» Trump bleibt Produzent von Reality-TV-Show
3 Philippinischer Präsident Trump lädt Duterte nach Washington ein

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Auf Plakate hatten sie Sprüche wie «Trump erniedrigt Frauen» gemalt, wie die «New York Daily News» berichtete. «Wir können und werden Donald Trump oder irgendwem anders nicht erlauben, die Uhr all unserer Fortschritte als Frauen zurückzudrehen«, sagte Anwältin Letitia James dem Bericht zufolge.

Auch in Washington, Chicago und Philadelphia kam es zu Protesten. Vor dem Trump-Hotel unweit des Weissen Hauses versammelten sich einige Dutzend Frauen zum friedlichen Protest. Sie trugen Transparente mit der Aufschrift «Frauen weisen Donald Trump zurück - und den Hass der Republikaner». Geplant waren nach Angaben der Veranstalter vergleichbare Aktionen in Miami (Florida) und Oakland (Kalifornien).

Publiziert am 19.10.2016 | Aktualisiert am 20.10.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden