USA Trump besucht Kostümparty unter Motto «Helden und Schurken»

New York – Der künftige US-Präsident Donald Trump nimmt sich neben der Personalsuche für sein Kabinett noch Zeit für etwas Unterhaltung. Am Samstagabend besuchte er die Kostümparty eines Milliardärs in New York, wie Reporter berichteten, die den Republikaner begleiteten.

Er kam als sich selbst: Donald Trump trifft zur Kostümparty des Milliardärs Robert Mercer, eines seiner grössten Spender, ein. play
Er kam als sich selbst: Donald Trump trifft zur Kostümparty des Milliardärs Robert Mercer, eines seiner grössten Spender, ein. KEYSTONE/AP/EVAN VUCCI

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Trump erträgt die Wahrheit nicht «Noch nie wohnten so viele Menschen...
2 Trump macht ernst USA ziehen sich aus Handelsabkommen TPP zurück
3 Sie spielten Billard, als die Schneewalze kam Hotel-Kinder...

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Das Motto lautete: «Helden und Schurken». Trump trug einen dunklen Anzug samt Krawatte. Auf die Frage, als was er sich verkleidet habe, deutete der 70-Jährige auf sich selbst und sagte: «mich».

Seine Beraterin Kellyanne Conway war etwas kreativer. Sie erschien in einem Superwoman-Kostüm, wie Bilder belegen. (SDA)

Publiziert am 04.12.2016 | Aktualisiert am 04.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden