Unglück in den Niederlanden Stadler-Zug donnert in Milch-Lastwagen

GRONINGEN (NL) - Ein Zug der Schweizer Firma Stadler ist in Holland verunglückt. Beim Crash wurden mehrere Personen verletzt.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Genf, Sydney, Washington Frauen marschieren gegen Trump
2 Sie kamen im Airbus Tausende Inder demonstrieren gegen 60 Schweizer Kühe
3 Trump schockierte Experten «Die radikalste Antrittsrede aller Zeiten!»

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Zum Unglück kam es heute Vormittag auf einem unbewachten Bahnübergang in der holländischen Provinz Groningen. Beim Dorf Winsum raste ein Personenzug der Regionalbahn in einen auf dem Gleis stehenden Milch-Lastwagen.

Auf diversen Fotos des Unglücks ist zu sehen, wie der erste Waggon des Zuges durch den Zusammenstoss entgleist ist. Wie die Polizei mitteilt, musste eine Person ins Spital gebracht werden. Waggon des Zuges sei entgleist, meldeten die Behörden über Twitter. Die übrigen Verletzten konnten an der Unglücksstelle behandelt werden.

Angaben über die Zahl der Verletzten wurden vorerst nicht gemacht. Der Fahrer des LKWs blieb nach Angaben der Behörden unverletzt.

Beim Unglückszug handelt es sich um das Modell «GTW» des Schweizer Zugbauers Stadler Rail mit Hauptsitz im thurgauischen Bussnang. (cat/SDA) 

Publiziert am 18.11.2016 | Aktualisiert am 19.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS