Über 20 Vermisste Neun Tote bei Brand an Rave-Party in Kalifornien

OAKLAND (USA) - Für rund 70 Menschen wurde eine Tanz-Party im amerikanischen Oakland in der vergangenen Nacht zum Albtraum: Ein Feuer brach aus und tötete mindestens neun der Gäste.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Drama auf der Wildsau-Pirsch Jäger trifft Liebespaar – tödlich
2 Was Trump alles nicht weiss Wie viele Staaten waren noch mal in der Nato?
3 Öffentlicher Verkehr auf dem Handy Briten jagen Porno-Pendler

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden

Bei einem Brand während einer Rave-Party in Kalifornien sind US-Medienberichten zufolge mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 20 weitere würden nach dem Feuer in der Stadt Oakland nahe San Francisco vermisst.

Bis zu 70 Menschen hätten sich zu der Tanz-Party mit der Band «Golden Donna» versammelt, meldete die Zeitung «San Jose Mercury News» am Samstag unter Berufung auf die Feuerwehr.

Den Angaben zufolge brach das Feuer kurz vor Mitternacht aus zunächst ungeklärter Ursache aus. Einsatzkräfte der Feuerwehr hätten es in den frühen Morgenstunden unter Kontrolle gebracht.

«Wir müssen das Gebäude noch gründlicher absuchen», zitierte die «East Bay Times» die Einsatzleiterin Teresa Deloach-Reed. «Wir wissen nicht, wie viele Opfer es womöglich noch gibt.» Angehörige und Freunde versuchten, über soziale Netzwerke Kontakt zu vermissten Partygästen aufzunehmen. (SDA)

Publiziert am 03.12.2016 | Aktualisiert am 04.12.2016
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS