Terrorismus Mann in Algerien wegen Verbindungen zu Pariser Anschlägen in Haft

Algier – Die algerischen Behörden haben einen Mann inhaftiert, der Verbindungen zum Drahtzieher der Anschläge von Paris gehabt haben soll. Zahir Mehdaoui sei wegen Zugehörigkeit zu einer im Ausland tätigen Terror-Gruppe angeklagt, erklärte das Gericht im algerischen Bejaja.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Fehldiagnose! Portugiese verbringt 43 Jahre im Rollstuhl
2 Broc Brown misst 2,33 Meter Der leidende Riese von Michigan
3 Mitten in beliebtem Ausgeh-Viertel Bombenanschlag in Budapest

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Der 29-jährige habe die algerische und die belgische Staatsbürgerschaft und seinen Wohnsitz in Brüssel. Er habe Verbindungen zu Abdelhamid Abaaoud gehabt. Weitere Details, etwa über den Zeitpunkt der Festnahme, blieben zunächst offen.

Der Islamist Abbaaoud war im November bei der Erstürmung eines Hauses in einem Pariser Vorort getötet worden. Er soll die Pariser Anschläge koordiniert haben, bei denen Mitte November 130 Menschen getötet worden waren. (SDA)

Publiziert am 27.02.2016 | Aktualisiert am 19.04.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden