Suchaktion vor Küste Hawaiis Zwei US-Militär-Helis nach Crash ins Meer gestürzt

HONOLULU (USA) - Zwei Transporthelikopter der US-Marine sind vor der Küste Hawaiis kollidiert. Von Luft und Wasser aus suchen Einsatzkräfte im Meer nach den vermissten Insassen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Wucher-Pille für 20 Franken Australische Schüler blamieren Abzocker Shkreli
2 Mitten in New York Gelegenheit macht Diebe
3 Nach russischem Luftangriff Der letzte Clown von Aleppo ist tot

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
19 shares
Fehler
Melden

Vor der Küste Hawaiis ist eine grossangelegte Suchaktion im Gang. Mit Schiffen, Flugzeugen und Helikoptern suchen Küstenwache, Armee und weitere Einsatzkräfte nach zwölf US-Marines, die nach einem Crash zweier Transporthelikopter vermisst werden.

Zwei Helikopter des Typs CH-53E Super Stallion waren kollidiert. play

Zwei Helikopter des Typs CH-53E Super Stallion waren kollidiert.

AP

In der Nacht auf gestern war es zum Unfall gekommen. Die zwei Helikopter hatten sich nach Angaben der Marine auf einer Trainingsmission befunden, als sie aus noch unbekannten Gründen kollidierten und ins Meer stürzten.

Laut einem Sprecher der Küstenwache habe man Trümmerteile gesichtet, darunter auch ein leeres Rettungsfloss. Starker Wellengang und Regen behindern allerdings die Bergung. Von den zwölf Vermissten fehlt bislang jede Spur.

«Unsere Gedanken und Gebete gelten unseren Marines und ihren Familien», schrieb Navy-General Robert Neller auf Twitter. (lha/SDA)

Publiziert am 16.01.2016 | Aktualisiert am 16.01.2016
teilen
teilen
19 shares
Fehler
Melden