Schwulenhasser auf Platz zwei Das sind die empathischsten Länder der Welt

MICHIGAN USA - US-amerikanische Forscher haben die empathischsten Länder der Welt ermittelt. Dabei sorgen die Spitzenplätze für Überraschungen.

Onlineumfrage zeigt: Ecuador ist das empathischste Land der Welt play
Je dünkler, desto empathischer: Die Nordamerikaner schliessen die Online-Umfrage mit Abstand am besten ab. Michigan State

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Atemberaubender Fund in Myanmar Dino-Federn in Bernstein entdeckt
2 Schlacht gegen die Rebellen So nahe ist Assad dem Sieg in Aleppo
3 Trump Rudy Giuliani wird nicht US-Aussenminister

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Die Michigan State University sorgt mit einer neuen Studie für weltweites Aufsehen. Ziel der Studienleiter war es, mittels Online-Umfrage das empathischste Land der Welt zu ermitteln. Über 104'000 Menschen nahmen an der Befragung teil. Insgesamt werden 64 Nationen im Ranking aufgeführt.

Toleranz nicht gleich Empathie

Empathie gilt als die Fähigkeit, Gedanken und Persönlichkeitsmerkmale anderer Personen zu erkennen. Ausserdem gehört auch die Reaktion auf die Gefühle anderer Menschen zum Kern der Empathie.

Auf dem Spitzenplatz befindet sich Ecuador. Knapp hinter den Südamerikanern folgt Saudi-Arabien. Neben den Saudis trifft man mit Kuwait und den Vereinigten Arabischen Emiraten zwei weitere Länder aus dem mittleren Osten hohen Rängen wieder.

Dieses Ergebnis mag Einige erstaunen, denn diese Länder punkten nicht gerade durch Toleranz. Besonders im Bereich der Homosexualität werden noch immer Todesstrafen ausgesprochen.

Europa schliesst das Ranking ab

Die Länder des Europäischen Kontinents liegen derweil eher auf den hinteren Plätzen. Sieben der letzten zehn Plätze gehen an Staaten in Osteuropa. Litauen schliesst das Ranking sogar ab. Einzig Dänemark wurde in die Top Ten gewählt. Die Schweiz befindet sich in der goldenen Mitte. 

Auch wenn die Umfrage durch die niedrige Anzahl der Länder – es gibt über 190 Nationen weltweit – nur eine geringe Gültigkeit hat: Einen kleinen Einblick gibt sie uns trotzdem. (fss) 

Publiziert am 18.10.2016 | Aktualisiert am 07.11.2016
teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • Pascal  Meister , via Facebook 18.10.2016
    Mir ist nicht klar, was hier überhaupt wie gemessen werden konnte. Immerhin halte ich die Anzahl von 64 Staaten für weitaus genügend, es sind immerhin die wirtschaftlich stärksten und international am meisten vernetzten Länder dabei.
  • Andrej  Benz , via Facebook 18.10.2016
    Und wo bleibt die Empathie der Amerikaner wenn tausende Menschen umkommen durch all die Kriege die sie weltweit anzetteln..... ahja stimmt, die anderen sind ja die Bösen.....