Schüler mit Best-Pfoten Hier tappst ein chinesischer Pudel in den Unterricht

CHANGZHOU (CHINA) - In China macht ein als Schulbub verkleideter Pudel die Strassen unsicher. Mit Schulrucksack und pinkfarbenen Schuhen wollte er zur Schule. Auf seinen Hinterbeinen!

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Ihr droht lebenslange Haft 17-Jährige vergewaltigt jungen Mann
2 Papa hat sich vertwittert Trump lobt die falsche Ivanka
3 Wegen Brexit UBS könnte 1000 Jobs aus London abziehen

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden

In den Strassen der chinesischen Stadt Changzhou rennt derzeit ein ganz besonderer Schulbub herum: Ein hellbrauner Pudel mit einem gelben Schulrucksack, gekleidet in blauer Hose, braunem Pullover und pinkfarbenen Schuhen.

Der Pudel scheint besonders wissbegierig zu sein. Denn mit seinem Rucksack wollte er zu Fuss auf seinen Hinterbeinen zur Schule. Als er vor dem Gebäude ankam, wurde er aber von einer Menge Studenten umzingelt. Alle wollten sie den Pudel fotografieren oder ihn ganz einfach streicheln. 

Wie der Hund heisst und wem er gehört, ist nicht bekannt. Fakt ist, Pudel können Berichten zufolge bis zu zwei Kilometer auf ihren Hinterbeinen laufen, ohne sich ausruhen zu müssen. (nbb)

Publiziert am 24.11.2016 | Aktualisiert am 24.11.2016
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden