Romina De Novellis ist die Milo Moiré Italiens: Entblättert inmitten von Rosen

Romina De Novellis ist so etwas wie die Milo Moiré Italiens. Jetzt hat sie es sogar nach New York geschafft.

Nacktshow im Namen der Kunst
Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Amis flogen im Tarnkappen-Modus an der Russen-Grenze Swiss-Airbus muss...
2 Ryan Collins stellte 100 Stars nackt ins Netz Der Hollywood-Hacker...
3 Jetzt muss seine Schwester dran glauben Der dicke Kim organisiert...

Ausland

teilen
teilen
3 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Ihre Performance «La Gabbia» zeigt die 33-Jährige an der «Armory Show 2016». An der New Yorker Kunstausstellung lässt sich Romina de Novellis einen Tag lang in einen Käfig sperren. Splitternackt. Mit rund 500 grossen, weissen Rosen.

play
Künstlerin Romina De Novellis. AFP

Es sieht aus, als sei sie in einem Hühnergatter gefanden. Damit niemand auf den Gedanken kommt, die Frau sei aus einem Kunststoff, bewegt sie sich ständig, indem sie die Rosen ins Gitter steckt.

play
Künstlerin Romina De Novellis. AFP

 

Dabei wird sie oft von Besuchern mit Handys fotografiert – wie die ein Jahr jüngere Milo Moiré. (uhg)

Publiziert am 05.03.2016 | Aktualisiert am 05.03.2016
teilen
teilen
3 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  •   05.03.2016
    Nackt in Blumen oder Eier aus der Scheide plumpsen lassen und das findet ihr Frauen so tolle Kunst? Warum gibts da keinen Aufstand der Frauen, wenn man sie so sexualisiert und nur auf den Körper reduziert ? Selbst ich als Mann finde es nur peinlich, wie sich solche Frauen Künstlerinen nennen können!