Ostern: Leidensweg Jesu: Christen begehen in Jerusalem Karfreitag

Jerusalem – Tausende Christen haben in Jerusalem in einer traditionellen Prozession an die biblischen Ereignisse zum Karfreitag erinnert. Gruppen aus aller Welt trugen Holzkreuze über die Via Dolorosa, die vor 2000 Jahren der Leidensweg Jesu Christi gewesen sein soll.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Lehrerin (†34) stirbt am Mount Everest Sie wollte beweisen, dass Veganer...
2 «Wir werden dieses Flugzeug runterholen» Schock-Graffiti auf der...
3 Amis flogen im Tarnkappen-Modus an der Russen-Grenze Swiss-Airbus...

Ausland

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Die Prozession durch die Altstadt zur Grabeskirche wurde von einem starken Aufgebot von teils schwer bewaffneten Sicherheitskräften begleitet. Etwa 54 Prozent der Touristen um die Ostertage sind Christen, wie das israelische Tourismusministerium mitteilte. (SDA)

Publiziert am 25.03.2016 | Aktualisiert am 19.04.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden