Nächster Spitzen-Manager kündigt Exodus bei Twitter geht weiter

Twitter verliert den nächsten Spitzen-Manager. Technologiechef Adam Messinger teilte gestern Abend über die Kurznachrichten-Plattform mit, das Unternehmen zu verlassen.

Adam Messinger verlässt den Kurznachrichtendienst. play

Adam Messinger verlässt den Kurznachrichtendienst.

Twitter

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Papa hat sich vertwittert Trump lobt die falsche Ivanka
2 Öffentlicher Verkehr auf dem Handy Briten jagen Porno-Pendler
3 Dritter Rekord in Folge 2016 war das heisseste Jahr der Geschichte

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Adam Messinger war seit März 2013 im Amt und seit fünf Jahren bei dem Unternehmen aus San Francisco. Davor arbeitete er für den Software-Konzern Oracle.

 

Zuletzt hatte unter anderem schon der für das operative Geschäft zuständige Vorstand Adam Bain Twitter verlassen.

Der Kurznachrichtendienst ist zwar beliebt, wächst aber immer langsamer, und kann nicht mit Konkurrenten wie Facebook mithalten. In den vergangenen Jahren hat Twitter massiv in Produktentwicklung und Marketing investiert. Dies hat sich allerdings nicht wie erhofft ausgezahlt. Neun Prozent der Belegschaft sollen nun gehen, um die Kosten zu senken. (sda)

Publiziert am 21.12.2016 | Aktualisiert am 21.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden