Nach Messer-Drohung Italienischer Schweizer-Hasser identifiziert

COMO (ITALIEN) - Der wütende Hassbrief-Schreiber aus Como wurde nach einer zweiten Flyer-Aktion identifiziert.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Genf, Sydney, Washington Frauen marschieren gegen Trump
2 Lawinen-Drama Giorgia G. (22) aus Rapperswil SG lebt!
3 Sie kamen im Airbus Tausende Inder demonstrieren gegen 60 Schweizer Kühe

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Zuerst zog er im Stadtteil Tavernola um die Häuser. Der italienische Hassbrief-Schreiber von Como versah jedes Schweizer Auto mit einem wüsten Flyer: «Wenn wir euch das nächste Mal beim Einkaufen in Italien sehen, zerstechen wir euch die Reifen und mehr!», drohte er auf dem A4-Blatt. 

Danach mussten die Tessiner Autos im Stadtteil Montano Lucino daran glauben. Auch dort hinterliess der Droher auf den Windschutzscheiben der Schweizer Autos dieselbe Botschaft.

Nun konnten Polizisten aus Como den Urheber der Hass-Attacke identifizieren. Bei einer Befragung gab der 35-jährige Arbeitslose zu, aus Wut auf die Schweizer so gehandelt zu haben, schreibt «La Provincia».

Publiziert am 17.10.2016 | Aktualisiert am 17.10.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden