Mit 80'000 Dollar um die Welt Dieser Däne hat jedes Land bereist

Über 3000 Tage dauerte das Vergnügen, den gesamten Globus zu bereisen. Ein Online-Tagebuch half Henrik Jeppesen (28) bei der Finanzierung.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Genf, Sydney, Washington Frauen marschieren gegen Trump
2 Lawinen-Drama Giorgia G. (22) aus Rapperswil SG lebt!
3 Sie kamen im Airbus Tausende Inder demonstrieren gegen 60 Schweizer Kühe

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden

Mit 17 Jahren fasste der Däne Henrik Jeppesen einen Plan: Er wollte sämtliche Länder der Welt bereisen. 900 Flüge und zehn Jahre später konnte er im April die letzte Nation abhaken: Eritrea. Nun ist er 28 Jahre alt und der der jüngste Mensch, der den gesamten Globus bereist hat.

25 Dollar am Tag

Die Reisen führte der junge Mann zu einem Spottpreis durch. Das ganze kostete «nur» 80'000 Dollar. Jeppesen flog immer mit Handgepäck, damit die Zollkontrollen schneller umgangen werden konnten. Teilweise nahm er nur eine Ersatzunterhose mit. Er surfte von Couch zu Couch, kaufte sein Essen in Supermärkten und verzichtete auf Restaurants.

Nach eigenen Angaben kostete sein günstigster Flug zwei Dollar. Insgesamt war der Däne 3000 Tage unterwegs. Dies bedeutet ein Budget von 25 Dollar am Tag. 

Verdienst durch Online-Tagebuch

Nachdem er 2010 einen Blog über seine Reiseaktivitäten eröffnete, wurde es leichter billige Flüge zu finden. Die Airlines sahen das Potenzial der freien Werbung und offerierten teilweise gratis Reisen.

Der passionierte Weltenbummler konnte dank seines Erfolges mit dem Online-Tagebuch sogar ein zweites Standbein aufbauen. Er plant nun für andere Touristen die verschiedensten Trips.

Obwohl er bereits jedes Land der Erde gesehen hat, ist er noch lange nicht am Ende seiner Reiselust. Sein nächstes Ziel ist bereits definiert. Er will alle 50 Staaten der USA besuchen. (fss) 

Publiziert am 24.09.2016 | Aktualisiert am 24.09.2016
teilen
teilen
0 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden

8 Kommentare
  • Annemarie   Setz 25.09.2016
    Das ist überhaupt keine Leistung sondern primitive Rekordsucht.Wenn ich ein Land bereise - ich habe viele Länder bereist - dann möchte ich dessen Kultur, die Menschen, die Natur usw. des Landes kennen lernen. Wer herumreist, nur um die Zahl der bereisten Länder bis zum Erfolg aufzudatieren ist für mich nur ein Egomane.
    • Daniel  Frey , via Facebook 25.09.2016
      Liebe Annemarie, was immer Deine oder die von andersgesinnten Menschen Beweggründe auch immer sind: Beide haben Recht. Schade, dass die viele Reiserei das Klima enorm schädigt. Vielleicht seht Ihr "sehenden" Reisehungrige diese Erde zum letzten Mal.
  • anneliese  hofer 25.09.2016
    ich glaube nicht, dass er alle länder bereist hat. es ist möglich, dass er nicht mal alle kennt. oder ear er schon in tuva?( kein flugplatz )war er auf all den südseeinseln? ich glaube,dass das eine nette geschichte ist, aber kaum eine reise um diese länder wirklich kennen zu lernen.
  • Walter  Freimann aus Zürich
    25.09.2016
    Wow, was für ein toller Plan. Ich bin erst bei 54 Ländern und schon 36. Das werde ich wohl nie schaffen. Ich frage mich, wie er die Karibik "abgehakt" hat, das geht ja fast nur mit einer teuren Kreuzfahrt...
    • Peter  Selbstgestrickt 25.09.2016
      Habe selber auch viel gesehen, würde mir aber nie in den Sinn kommen alle bereisten Länder zusammenzuzählen damit ich auf irgendeine "beeindruckende" Zahl komme. Qualität zählt, nicht die Quantität.
  • Roger  Huber 24.09.2016
    Fragt sich nur, ob er die Länder wirklich bereist und auch was gesehen hat, oder ob er einfach von Flughafen zu Flughafen unterwegs war und sich überall nur den Stempel im Pass abgeholt hat.
    • Marcel  Stierli aus Mérida, México
      25.09.2016
      3000 Tage dividiert durch mehr oder weniger 193 offizielle Länder resp. 206 nach anderen Angaben gibt so um die 15 Tage pro Land. Wenn man jetzt davon ausgeht, dass er in Ländern wie Andorra, San Marino, Monaco und anderen Zwergstaaten sicherlich keine 15 Tage verbracht hat, dann gehe ich davon aus, dass er schon was gesehen hat von dieser Welt.
  • Hans  Scheidegger 24.09.2016
    Alle Länder dieser Welt zu bereisen ist ein äusserst ambitioniertes Ziel. Und ganz und gar nicht ein ungefährliches und leichtes Unterfangen. Henrik Jeppesen hat mit seiner Tatkraft, Entschiedenheit und Ausdauer etwas Besonderes und Seltenes erreicht. Dazu baucht es auch eine gehörige Portion Einfallsreichtum. Ich gratuliere dem jungen Weltenbummler zu diesem fabelhaften Erfolg!