Mindestens 30 Tote Tankwagen explodiert auf Autobahn in Kenia

NAIROBI - Bei der Explosion eines Tankwagens auf einer Autobahn in Kenia sind am Samstagabend mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Es gebe zahlreiche Verletzte.

Auf der Autobahn zwischen den kenianischen Städten Nairobi und Naivasha ist ein Tanklastwagen explodiert. (Bild googlemaps) play
Auf der Autobahn zwischen den kenianischen Städten Nairobi und Naivasha ist ein Tanklastwagen explodiert. (Bild googlemaps) googlemaps

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Trump erträgt die Wahrheit nicht «Noch nie wohnten so viele Menschen...
2 Trump macht ernst USA ziehen sich aus Handelsabkommen TPP zurück
3 Sie spielten Billard, als die Schneewalze kam Hotel-Kinder...

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Nach Medienberichten hatte der Fahrer auf der stark befahrenen Autobahn zwischen Nairobi und Naivasha, etwa 80 Kilometer westlich der Hauptstadt, die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und mehrere Autos gerammt, ehe der Tanker explodierte. Die Flammen erfassten mindestens 12 Fahrzeuge, darunter auch einen voll besetzten Minibus.

Helfer befürchteten, dass die Zahl der Todesopfer noch steigen könnte. Erschwerend kam hinzu, dass in den Spitälern des Landes die Ärzte und Pfleger bereits den fünften Tag in Folge für höhere Gehälter streikten. (SDA/stj)

Publiziert am 11.12.2016 | Aktualisiert am 11.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden