Militär übt Attacke auf Südkoreas Präsidentenpalast …und der irre Kim lacht sich schlapp

PJONGJANG (NORDKOREA) - Sichtlich amüsiert beobachtet der nordkoreanische Diktator eine Militärübung seiner Truppen rund um die Replik eines berühmten Gebäudes.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Um Punkt 12 Uhr übernimmt Trump Die 10 wichtigsten Fakten zur Amtsübergabe
2 Lawinen-Drama Giorgia G. (22) aus Rapperswil SG lebt!
3 Das meint BLICK zum Amtsantritt Enttäuschen Sie uns, Mr. President!

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Die Fotos in der nordkoreanischen Staatszeitung «Rodong Sinmun» sprechen für sich. Ein lachender Kim Jong Un beobachtet zusammen mit seinen Generälen das militärische Spektakel, das sich vor seinen Augen darbietet.

Kim Jong-un freut sich: Nordkorea übt Zerstörung von Südkorea play
KCNA

 

Das Manöver ist eine Provokation! Kim Jong Un lässt nordkoreanische Spezialeinheiten den Angriff auf ein Gebäude trainieren, das eine Ähnlichkeit mit dem südkoreanischen Präsidentenpalast hat.

Kim Jong-un freut sich: Nordkorea übt Zerstörung von Südkorea play
KCNA

 

Die Fotos zeigen die Replik des sogenannten «Blauen Hauses» inmitten von Rauchpetarden, Kampfhelikoptern und Soldaten. Kim Jong Un findet die dargebotene Action super. Zusammen mit seinen Generälen grinst und lacht er über das ganze Gesicht.

Kim Jong-un freut sich: Nordkorea übt Zerstörung von Südkorea play
Kim Jong Un ist zufrieden: Mit seinen Generälen zusammen beobachtet der Diktator die Militärübung nordkoreanischer Spezialeinheiten. KCNA

Südkorea verurteilt die Aktion

«Gut gemacht, die feindlichen Truppen werden sich nirgends verstecken können, geschweige denn einen Gegenschlag ausüben!», kommentiert er die Aktion für die nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA.

Kim Jong-un freut sich: Nordkorea übt Zerstörung von Südkorea play

 

Das südkoreanische Militär verurteilte die Aktion des Nachbarn auf Schärfste, schreibt die «Daily Mail». «Wenn uns der Feind aufgrund voreiliger Schlüsse provoziert, werden wir tödliche Vergeltung gegen die nordkoreanische Führung ausüben», schrieb das südkoreanische Verteidigungsministerium.

Kim Jong-un freut sich: Nordkorea übt Zerstörung von Südkorea play
Kim Jong Un beobachtet die Militärübung der nordkoreanischen Spezialeinheiten ganz genau. KCNA

 

Zahlreiche Provokationen

Nordkorea provoziert Südkorea nicht zum ersten Mal in diesem Jahr: Der kommunistische Staat hat 2016 bereits zwei Atomtests sowie zahlreiche Raketentests durchgeführt.

Kim Jong-un freut sich: Nordkorea übt Zerstörung von Südkorea play
Bei der Übung wurde ein Gebäude attackiert, das dem südkoreanischen Präsidentenpalast sehr ähnlich sieht.  KCNA

 

Obwohl diese militärischen Aktivitäten zu härteren Sanktionen von Seiten des Uno-Sicherheitsrats führten, scheint sich Kim Jong Un nicht einschüchtern zu lassen. (vac) 

Publiziert am 12.12.2016 | Aktualisiert am 27.12.2016
teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

2 Kommentare
  • Thomas  Zürcher 12.12.2016
    Irgendwann gibt es Krieg auf der Koreanischen Halbinsel.Es braucht manchmal nicht viel, fast jeder Krieg begann oder beginnt mit einer Lüge!Die Region ist ein Pulverfass und kann jederzeit explodieren.Auch China könnte hineingezogen werden und was das für den Weltfrieden bedeuten würde kann sich jeder selber ausmalen.Beide Seiten die USA und Südkorea sowie Nordkorea werden auch in Zukunft die Politik der Drohungen und gegenseitigen Beschuldigungen weiter aufrecht erhalten.
  • Pascal  Meier 12.12.2016
    Ich persönlich mag den Kim! Ich bin mir sicher dass er in seiner gesamten Karriere nicht mal halb so viele unschuldige Leute ins Gefängnis gesteckt hat wie Erdogan. Und allen die sagen er sei dick und fett, kann ich erwiedern, dass Merkel in den letzten Jahren wohl einiges mehr zugenommen hat als er. Die Südkoreaner mag ich übrigens auch nicht, immerhin quälen und essen sie Hunde! Ich finde der Typ hat eine lustige Frisur und meistens scheint er auf den Fotos auch fröhlich und positiv zu sein.