Messerattacken bei Hebron Israelische Armee erschiesst vier Palästinenser

TEL AVIV - Im Westjordanland sind nach Angaben der israelischen Armee bei zwei Anschlagsversuchen auf Soldaten insgesamt vier Palästinenser erschossen worden. Die Angreifer seien mit Messern bewaffnet gewesen, teilte die Armee mit.

Armeeeinsatz in der Westbank: Hier kam es zu einer der Messerattacken. play

Armeeeinsatz in der Westbank: Hier kam es zu einer der Messerattacken.

Reuters

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 IS bekennt sich zu Anschlag in Ansbach (D) Täter war «Soldat des...
2 Baggerfahrer Salbey (57) beschimpfte Münchner Amok «Ich warf meine...
3 Geiselnahme in französischer Kirche - beide Angreifer tot Priester...

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
17 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Die erste Attacke erfolgte am Donnerstag an der Verbindungsstrasse zwischen Bethlehem und Hebron nahe der jüdischen Siedlung Gusch Ezion. Drei Palästinenser hätten die Soldaten angreifen wollen, woraufhin die Soldaten das Feuer eröffnet hätten, hiess es.

Bei einer ähnlichen Attacke sei wenig später ein weiterer Palästinenser erschossen worden. Auch bei dem Vorfall nordöstlich von Hebron sei der Angreifer mit einem Messer auf israelische Soldaten losgegangen, hiess es in der Mitteilung der Armee. Diese hätten den Angriff abgewehrt und den Täter erschossen.

Seit Beginn der Gewaltwelle vor mehr als drei Monaten sind mehr als 20 Israelis und mehr als 140 Palästinenser getötet worden. Die meisten Palästinenser kamen bei ihren eigenen Anschlägen oder bei Konfrontationen mit israelischen Sicherheitskräften ums Leben. (SDA)

Publiziert am 07.01.2016 | Aktualisiert am 07.01.2016
teilen
teilen
17 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • Wilhelm  Hess 08.01.2016
    Für ein Israeli werden 7 Palästiner erschossen ??Irgend wie habe ich in der Geschichte schon mal sowas gehört. Doch es gibt leider Länder wo das ungestraft machen dürfen.
    • Rolf  Hobi 08.01.2016
      Weder in der Geschichte, noch im tatsächlichen Leben kann man ungestraft unschuldige Menschen abstechen! Und: Es gibt auch Einwohnern von Ländern, die sich nicht einfach abstechen lassen, auch wenn dies der Wunsch von gewissen Menschen ist. Krank!
  • Dracomir  Pires aus Bern
    08.01.2016
    Überall Messerattacken von Moslems? Das kann nicht wahr sein, denn der Islam ist eine äusserst friedliche und tolerante Religion, die uns mehr und mehr auch in Europa befruchten wird. Wir schaffen das.