Litauen Alkohol wird im Parlament verboten

VILNIUS (LTU) - Alkoholverbot in der Volksvertretung Seimas: Im Restaurant und Café des Parlaments in Litauen darf kein Alkohol mehr serviert werden. Ausnahmen sollen für offizielle Veranstaltungen gelten.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Um Punkt 12 Uhr übernimmt Trump Die 10 wichtigsten Fakten zur Amtsübergabe
2 Lawinen-Drama Giorgia G. (22) aus Rapperswil SG lebt!
3 Das meint BLICK zum Amtsantritt Enttäuschen Sie uns, Mr. President!

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

In Litauen hat das neugewählte Parlament ein Alkoholverbot in der Volksvertretung Seimas beschlossen. Nach dem Beschluss des Parlamentspräsidiums vom Freitag darf im Restaurant und im Café des Abgeordnetenhauses in Vilnius kein Alkohol mehr verkauft werden. Ausnahmen sollen für offizielle Veranstaltungen gelten.

«Wir glauben, dass der Seimas kein Ort ist, an dem man Alkohol trinken sollte», sagte Parlamentsvizepräsidentin Rima Baskiene vom Bund der Bauern und Grünen nach Angaben der Nachrichtenagentur BNS. Die designierte Regierungspartei hat sich auf die Fahnen geschrieben, den besonders auf dem Land verbreiteten Alkoholismus zu bekämpfen.

Neben sozialen Initiativen hatte der Bund der Bauern und Grünen im Wahlkampf auch angekündigt, ein staatliches Alkoholmonopol in dem baltischen EU-Land einrichten. Die Mitte-Partei hat sich nach ihrem Sieg bei den Parlamentswahlen im Oktober mit den Sozialdemokraten auf ein Regierungsbündnis geeinigt. (SDA)

Publiziert am 18.11.2016 | Aktualisiert am 23.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden