Überraschung in Brisbane Der Beifahrer war ein Koala

BRISBANE - Bei einer Verkehrskontrolle hat die australische Polizei am Sonntagabend einen besonderen Fund gemacht.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Missliche Lage Feuerwehr befreit Kuh aus Fass
2 Unfall Misslungener Einbruch in Kolosseum
3 Tiere Ameisen kommunizieren über Speichel

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
36 shares
Fehler
Melden

Eigentlich war es eine ganz normale Verkehrskontrolle. Doch mit diesem Beifahrer haben die Beamten in Wishart nahe Brisbane nicht gerechnet: Im Auto einer 50-Jährigen entdeckten sie am Sonntagabend einen kleinen Koala. Sie habe das sechs Monate alte Tier in der Nacht zuvor auf der Strasse gefunden, gab die Frau auf dem Revier an. 

Koalas gehören zu den in Australien geschützten Tierarten. Das Jungtier wurde einer Tierschutzorganisation übergeben. Der Koala, der auf den Namen «Alfred» getauft wurde, sei etwas dehydriert gewesen. Mittlerweile geht es ihm aber wieder gut.

Nach dem besonderen Fund hat die australische Polizei an die Bevölkerung appelliert, die geschützten Koalas nicht mit nach Hause zu nehmen, sondern den Tier-Notruf zu wählen. (jvd)

Publiziert am 12.11.2016 | Aktualisiert am 03.12.2016
teilen
teilen
36 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS