Klatschblatt behauptet Bill und Hillary Clinton sind Swinger!

WASHINGTON (USA) - Nicht nur EX-US-Präsident Bill Clinton soll es offenbar mit der Treue nicht so genau genommen haben, sondern auch seine Frau Hillary – mit dem Segen ihres Mannes. Der dürfte ihre geplante Rückkehr ins Weisse Haus erschweren.

Das Ergebnis von Kalifornien ist noch nicht da: Aber Hillary jubelt schon mal, und ihr Gatte Bill freut sich mit ihr. play
Offene Ehe: Bill und Hillary Clinton. (Archiv) AP

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Verzweifelter Hilferuf SOS im Sand rettet Seeleuten das Leben
2 Partner zieht den Kürzeren Paare trennen sich eher, wenn sie Pornos schaut
3 Inder schluckte Fleisch Swiss muss Vegetarier 20'000 Rupien zahlen

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
19 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Am 8. November 2016 wird in den USA der Nachfolger von Präsident Barack Obama gewählt. Bereits bringen sich potenzielle Kandidaten in Stellung – und erste Schmutzkampagnen werden losgetreten. Die jüngste Kampagne betrifft Hillary Clinton, die mit grosser Wahrscheinlichkeit für die Demokraten ins Rennen steigen wird.

Wie der «National Enquirer» in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, soll es nicht nur Bill mit der Treue in der Ehe nicht so genau genommen haben, sondern auch Hillary. Auf der Titelseite wird das Polit-Paar gar als «wilde Swinger» geoutet.

Hillary knutschte mit einem Anwalt

Das Klatschblatt beruft sich bei seiner Enthüllung auf eine alte Zeugenaussage eines Polizisten, der in den 1970er-Jahren, während Bills Amtszeit als Gouverneur von Arkansas, als dessen Bodyguard abgestellt war.

L. D. Brown sagte demnach vor einem Untersuchungsauschuss, er habe den Partnertausch der Clintons einmal live miterlebt.

In einem Privatraum eines Restaurants, so Brown, soll Hillary im Beisein ihres Mannes mit einem befreundeten Anwalt geknutscht haben. Bill habe das indes nicht weiter gestört: Er sei zur selben Zeit nur wenige Meter entfernt mit einer anderen Frau zu Gange gewesen. Ein früherer Clinton-Gehilfe, Larry Nichols, bestätigte gegenüber dem «Enquirer»: «Das Paar war jahrelang als Swinger unterwegs.»

Affären um Affären

Es ist nicht das erste Mal, dass das Privatleben der Clintons für Schlagzeilen sorgt. Neben der gut dokumentierten Affäre Bills mit Monica Lewinsky wurden auch Hillary immer wieder aussereheliche Beziehungen nachgesagt – auch mit Frauen. «Hillary hatte mehr Muschis als ich», soll Bill einmal gesagt haben.

Was an den Gerüchten dran ist, lässt sich nur schwer sagen. Sicher ist: Sollte Hillary sich wirklich um das Präsidentschaftsamt bewerben, erhöhen solche Geschichten ihre Wahlchancen im konservativen Amerika nicht.

Ex-Gehilfe Nichols sagt gar: «Das wird den Traum der Clintons von einer Rückkehr ins Weisse Haus zerstören». (bau)

Publiziert am 14.11.2014 | Aktualisiert am 14.11.2014
teilen
teilen
19 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • Ursula  Telli , via Facebook 15.11.2014
    Mein Gott in den 70 er Jahren, da war alles noch anders, so kleinkariert jetzt sind sie Grosseltern uns Swingen sicher nicht mehr. Ich würde mich freuen wenn diese Intelligente Frau ins weisse Haus einzieht.
  • Werner  Rüttimann aus Emmenbrücke 2
    15.11.2014
    Die Politik ist wie eine Waschmaschine , es geht immer um Dreckwäsche zu waschen ! und weh wenn einer was findet versucht er dem anderen zu schaden ! Wer hat kein Dreck am Stecken ? !