Iran Von Angebeteter abgewiesener Iraner tötet aus Rache zehn Menschen

Teheran – Ein von seiner Angebeteten zurückgewiesener Iraner hat die Frau und neun ihrer Familienmitglieder erschossen. Wie die iranische Nachrichtenagentur Mehr am Donnerstag meldete, hielt der junge Mann im Dorf Dschahan Abad in der Provinz Kerman um die Hand der Frau an.

Gewalt gegen Angebetet im Iran: Verschmähter Brautbewerber erschiesst zehn Menschen. (Symbolbild) play
Gewalt gegen Angebetet im Iran: Verschmähter Brautbewerber erschiesst zehn Menschen. (Symbolbild) KEYSTONE/EPA/ABEDIN TAHERKENAREH

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Trump erträgt die Wahrheit nicht «Noch nie wohnten so viele Menschen...
2 Trump macht ernst USA ziehen sich aus Handelsabkommen TPP zurück
3 Sie spielten Billard, als die Schneewalze kam Hotel-Kinder...

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Nachdem sie ihn abwies, entfernte er sich und kehrte mit einer Kalaschnikow zurück. Mit dem Schnellfeuergewehr erschoss er zunächst die junge Frau und dann ihre Familienangehörigen, darunter drei weitere Frauen und zwei Kinder. Ausserdem verletzte der Täter fünf Menschen, zwei von ihnen schwer. (SDA)

Publiziert am 23.12.2016 | Aktualisiert am 23.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden