In Australien Zwei Teenager (16) wegen Terrorverdachts verhaftet

BANKSTOWN, SYDNEY (AUSTRALIEN) - Sicherheitskräfte in Bankstown, Sydney haben heute zwei Jugendliche verhaftet, die im Verdacht stehen, einen terroristischen Anschlag geplant zu haben. Zudem hatten sie eine eindeutige Verbindung zum Islamischen Staat (IS).

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Drama auf der Wildsau-Pirsch Jäger trifft Liebespaar – tödlich
2 Was Trump alles nicht weiss Wie viele Staaten waren noch mal in der Nato?
3 Öffentlicher Verkehr auf dem Handy Briten jagen Porno-Pendler

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

In Australien sind zwei 16-Jährige festgenommen worden, weil sie einen von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) inspirierten Anschlag geplant haben sollen. Der Vater einer der beiden Verhafteten ist anscheinend ein bereits verurteilter Terrorist. 

Die Jugendlichen hatten zwei grosse Kampfmesser dabei, als sie am Mittwoch in einem Vorort von Sydney festgenommen wurden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Sie hätten in unmittelbarer Zukunft einen Anschlag geplant. Beide waren der Polizei bereits bekannt. Sie hatten Verbindungen zu «Personen, die radikalisiert und für uns von Belang sind", wie die Polizei erklärte.

Die jungen Männer hatten demnach auch Zettel mit religiösem Inhalt dabei. Örtlichen Medienberichten zufolge schworen sie darin dem IS die Treue.

In den vergangenen Monaten sind in Australien mehrmals junge mutmassliche IS-Anhänger festgenommen worden. Im September wurde ein 19-Jähriger in Melbourne zu zehn Jahren Haft verurteilt, weil er geplant hatte, einen Polizisten zu enthaupten. (SDA/stj)

Publiziert am 13.10.2016 | Aktualisiert am 17.10.2016
teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • Beat  Albrecht aus Neuenhof
    13.10.2016
    Weshalb wohl sucht sich Australien seine Migranten aus, welches es im Land haben will und welche nicht? Weshalb wohl drängen die Australier die Boote zurück und schaffen jeden illegalen subito aus? Klar werfen Linke und Gutmenschen den Australier vor rassistisch und unmenschlich zu sein... Europa und seine Bevölkerung wird für die katastrophale Migranten- Einwanderungs- und dilettantische Flüchtingspolitik bitterböse bezahlen!
  • Peter  Wyss 13.10.2016
    Da zeigen uns doch die Australier wie es geht.