Grossbritannien Elizabeth II. in Schwarz: Britische Königin gedenkt Weltkriegstoter

London – Die britische Königin Elizabeth II. hat am Sonntag an einer Gedenkveranstaltung für die Toten der beiden Weltkriege teilgenommen. Ganz in Schwarz gekleidet legte die 90-jährige Monarchin einen Kranz aus Klatschmohnblüten vor dem Denkmal in London nieder.

Die Queen an der Gedenkveranstaltung für die Toten der beiden Weltkriege. play
Die Queen an der Gedenkveranstaltung für die Toten der beiden Weltkriege. KEYSTONE/AP/ALASTAIR GRANT

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Drama auf der Wildsau-Pirsch Jäger trifft Liebespaar – tödlich
2 Schweizer Mädchen Que (6) und Mutter wieder vereint Jetzt spricht...
3 Trump über Merkel, Aleppo und Nuklearwaffen Der Zerfall der EU ist...

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Grossbritannien begeht traditionell am zweiten Sonntag im November das Erinnern an die Weltkriegstoten. Bereits knapp zwei Wochen vor dem «Remembrance Sunday» tragen Menschen im ganzen Land Klatschmohnblüten (Poppies) aus Papier am Revers und bringen damit ihre Solidarität mit im Einsatz verletzten oder getöteten Soldaten zum Ausdruck. (SDA)

Publiziert am 13.11.2016 | Aktualisiert am 13.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden