Griechenland Zwei Tage lang keine Fähren in Griechenland wegen Streik

Athen – In Griechenland hat am Donnerstagmorgen ein landesweiter Streik der Seeleute begonnen. Für zwei Tage, bis Samstag um 6.00 Uhr Ortszeit, sollen die Fähren an den Docks vertäut bleiben.

In Griechenland streiken Fährleute zwei Tage aus Protest play
In Griechenland bleiben die Fähren in den nächsten beiden Tagen in den Häfen. Grund ist ein Streik der Seeleute. (Archiv) KEYSTONE/AP/PETROS GIANNAKOURIS

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Broc Brown misst 2,33 Meter Der leidende Riese von Michigan
2 Nordkorea «Atommacht werden, ist Politik unseres Staates»
3 Nach 10 Wochen Chaos in Como Lager geräumt, Politik schäumt

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden

Die Beschäftigten protestierten damit unter anderem gegen Rentenkürzungen und die in ihrer Branche weit verbreitete Schwarzarbeit, teilte die Gewerkschaft der Seeleute (PNO) mit.

Als Folge des Streiks sind zahlreiche griechische Inseln von der Aussenwelt abgeschnitten, sofern sie nicht über einen Flughafen verfügen. (SDA)

Publiziert am 22.09.2016 | Aktualisiert am 22.09.2016
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden