Gesund und munter Drei Babys im Rettungsboot geboren

ROM - Nach der Rettung ihrer Mütter von Flüchtlingsbooten im Mittelmeer sind auf einem Schiff der italienischen Küstenwache drei Kinder zur Welt gekommen. Allen dreien gehe es gut, teilte die italienische Küstenwache heute mit.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Trump erträgt die Wahrheit nicht «Noch nie wohnten so viele Menschen...
2 Trump macht ernst USA ziehen sich aus Handelsabkommen TPP zurück
3 Sie spielten Billard, als die Schneewalze kam Hotel-Kinder...

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Zum Glück wurden die Frauen am Montag mit vielen anderen Flüchtlingen vor der libyschen Küste gerettet. Denn: Sie waren hochschwanger!

Die drei Mütter, über deren Nationalität keine Angaben gemacht werden, wurden auf der Fahrt zur sizilianischen Hafenstadt Catania an Bord der Dattilo CP940 entbunden.

Den drei Babys geht es gut, sie seien quasi ein Zeichen des Glücks inmitten all des Unglücks, sagte die Küstenwache. 

Bei Dutzenden von der italienischen Küstenwache koordinierten Einsätzen waren am Montag und Dienstag zusammen mehr als 10'000 Bootsflüchtlinge gerettet worden. An den Einsätzen waren neben Küstenwache und Marine unter anderem auch Schiffe von Hilfsorganisationen beteiligt. Insgesamt 37 Bootsflüchtlinge konnten nur tot geborgen werden. (SDA/stj)

Publiziert am 05.10.2016 | Aktualisiert am 08.10.2016
teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

2 Kommentare
  • Dani  Müller 05.10.2016
    Hochschwanger sich in ein solches Boot zu setzen und das eigene und das ungeborenen Leben aufs Spiel zu setzen, wie gestört muss man sein. Für mich ist das nicht nur extrem unverantwortlich sondern auch extrem berechnend. Das beweist eindeutig wie die uns (und vor allem unsere Politiker) alle an der Nase herumführen. Und wir (unsere Politiker) sind so blöd, darauf reinzufallen.
  • Michael  Rudolf 05.10.2016
    Unglaublich diese Gewissenlosigkeit hochschwanger in ein Boot zu steigen. Jetzt werden auch noch ungeborene Kinder als Garantieschein für eine Zukunft in Europa eingesetzt. Sozusagen ein menschliches Schutzschild.
    Unglaublich auch, dass die Reproduktion nicht mal einen Moment warten kann.