Gefesselt, verbrannt und erschossen Teenager (15) in Marseille brutal getötet

MARSEILLE (F) - Ein Schüler wurde am vergangenen Freitag tot in den Strassen von Marseille aufgefunden: Der Teenie hatte eine Schusswunde am Kopf und war gefesselt und teilweise verbrannt.

Brutaler Teenie-Mord in Marseille: 15-Jähriger verbrannt & erschossen play
Ein Fussgänger fand die Leiche eines Schülers – gefesselt, verbrannt und erschossen. (Symbolbild) MARTIN RUETSCHI

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Trump erträgt die Wahrheit nicht «Noch nie wohnten so viele Menschen...
2 Trump macht ernst USA ziehen sich aus Handelsabkommen TPP zurück
3 Neue Hoffnung in Lawinen-Hotel Drei Hundewelpen lebend geborgen

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Grausiger Fund in Marseille: Ein Fussgänger hat am Rande der südostfranzösischen Hafenstadt die Leiche eines Schülers gefunden, der offenbar Opfer eines brutalen Gewaltverbrechens wurde.

Der etwa 15-Jährige sei gefesselt und teilweise verbrannt gewesen, die Autopsie habe zudem eine Schusswunde im Kopf ergeben, hiess es aus Ermittlerkreisen am Montag.

Die Leiche wurde am Freitag entdeckt, einen Tag nach dem Verschwinden des Teenagers. Der Vater hatte den Jungen am Vortag an einer U-Bahnstation abgesetzt, seither hatte die Familie kein Lebenszeichen mehr von ihm, wie die Zeitung «La Provence» berichtete.

Es handelt sich bereits um das 32. Gewaltopfer in Marseille seit Jahresbeginn, das durch Schüsse starb. Mindestens 28 dieser Morde wurden im kriminellen Banden- oder Drogenmilieu verübt. (SDA)

Publiziert am 21.11.2016 | Aktualisiert am 21.11.2016
teilen
teilen
1 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

1 Kommentare
  • Koni  Kadir , via Facebook 21.11.2016
    Wer sich in Marseille in diesem Millieu bewegt, muss mit dem rechnen. Wenigstens haben die Angehörigen die Gewissheit, dass er tot ist, das ist nicht immer so und das Leiden ginge Jahrzehnte weiter!!!