Frontalkollision auf Landstrasse Schweizer Töfffahrer (†47) stirbt bei Crash in Neuseeland

WANAKA (NZ) - Ein Schweizer Motorradfahrer ist in Neuseeland mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Er verstarb noch auf der Unfallstelle.

Frontal-Crash in Neuseeland: Schweizer Töfffahrer stirbt in Neuseeland play

Rettungskräfte an der Unfallstelle in Neuseeland.

Fairfax NZ

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Ihr droht lebenslange Haft 17-Jährige vergewaltigt jungen Mann
2 Wegen Brexit UBS könnte 1000 Jobs aus London abziehen
3 Um Punkt 12 Uhr übernimmt Trump Die 10 wichtigsten Fakten zur...

Ausland

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
11 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Ein Frontalcrash auf einer Landstrasse in Neuseeland hat einen aus der Schweiz stammenden Motorradfahrer das Leben gekostet. 

M.B.* (†47) war laut dem Online-Portal «Stuff.co.nz» am vergangenen Freitag auf einer Landstrasse rund 25 Kilometer südlich der Kleinstadt Wanaka unterwegs, als er mit einem entgegenkommenden Auto kollidierte. 

Vorbeifahrende Automobilsten versuchten noch, B. erste Hilfe zu leisten. Ohne Erfolg. Der Schweizer, der in Neuseeland arbeitete, verstarb noch auf der Unfallstelle. 

Die vier Insassen des am Unfall beteiligten Autos blieben unverletzt. Eine ältere Frau wurde aber für weitere Abklärungen mit einem Krankenwagen in ein Spital gebracht. 

Die Polizei hat eine Untersuchung zur Klärung des genauen Unfallhergangs eröffnet. (bau)

Publiziert am 09.01.2017 | Aktualisiert am 09.01.2017
teilen
teilen
11 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Lucio Silva  Safnanno aus San Vito Lo Capo
    09.01.2017
    Linksverkehr birgt Gefahren. Gerade beim Töfffahren, wenn man die Welt um sich herum vergisst, verfällt man gerne dem alten Muster, das im Kopf programmiert ist und schon ist man rechts.